AG Cambodia

Die AG Cambodia ist eine Arbeitsgemeinschaft innerhalb der International Society of Dermatology in the Tropics e.V..

LogoISDT_Neu-OF

Der gemeinnützige Verein zur Förderung der Dermatologie in den Tropen wurde am 7. März 1996 in Tübingen gegründet und hat inzwischen über 100 Mitglieder in 11 Ländern. Der Verein hat seinen Sitz in Tübingen und ist beim Registergericht des Amtsgerichts Stuttgart eingetragen (VR 38120).

Der Verein ist ein internationaler Zusammenschluss von Ärzten, Wissenschaftlern und medizinischem Pflege- und Hilfspersonal. Satzungsgemäß gehört die Förderung einer ausreichenden und qualifizierten dermatologischen Versorgung der in tropischen und subtropischen Ländern lebenden Bevölkerung zu den Zielen des Vereins. Erreicht werden soll dieses Ziel durch Zusammenarbeit aller Interessierten im In- und Ausland, durch Zusammenführen von Wissenschaft und Praxis, sowie Mitwirkung bei der Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildung von Ärzten, Wissenschaftlern und Pflegepersonal auf dem Gebiet der Dermatologie in tropischen Ländern.

3555

Die Arbeitsgemeinschaft „AG CAMBODIA“ hat sich als spezialisierte Untergruppe innerhalb der Society gebildet, um gezielt den Aufbau der Dermatologie in Kambodscha  zu fördern.

Wichtige Ziele sind die Förderung der dermatologischen Ausbildung kambodschanischer Ärzte und Studenten und die Unterstützung der dermatologischen Versorgung der kambodschanischen Bevölkerung, insbesondere mittelloser und unterprivilegierter Patienten.

Die wesentliche Versorgung von Patienten mit dermatologischen Erkrankungen und die Ausbildung von Medizinstudenten sowie Fachärzten findet in der Abteilung für Dermatologie des Preah Kossamak-Hospitals in Phnom Penh (http://www.dermatology-kossamak.com) statt.

Darüber hinaus engagiert sich die AG Cambodia bei der Vermittlung von Hautärzten und Famulanten bzw. PJlern nach Phnom Penh (siehe z.B. https://m.thieme.de/viamedici/32914/a/dermatologie-famulatur-kambodscha-32916.htm) sowie bei der Organisation von Hospitationen kambodschanischer Ärzte an deutschen Hautkliniken (-> Kontakt).

 

DSC03687
Das „Department of Dermatology“ im Preah Kossamak-Hospital in Phnom Penh

 

DSC03207
Dermatochirugischer Unterricht für Studenten durch Prof. Sithach Mey, Chef der dermatologischen Abteilung im Preah Kossamak Hospital

 

 

Mit folgenden Kooperationspartnern arbeiten wir zusammen:

DDG

ILDS

IFD

Updates helfen

Derma Update 2019

 

 

Chibodia e.V.:

Chibodia ist ein Verein, der sich um verarmte und elternlose Kinder in Kambodscha kümmert und versucht, den Kindern neben einer familienähnlichen Umgebung eine Ausbildung und damit eine Zukunft zu ermöglichen. Wir möchten gerne eine Kooperation im Sinne einer hautärztlichen Versorgung dieser Kinder aufbauen.

Chibodia – Freunde für Kinder in Kambodscha e.V.

 

Um unsere bisherigen Aktivitäten in Kambodscha zu erhalten und fortzuführen, sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen und würden uns sehr über eine Spende auf folgendes Konto freuen:

 

Spendenkonto: 

Deutsche Dermatologische Gesellschaft

Verwendungszweck: AG Cambodia

Volksbank Mindener Land eG

IBAN: DE52 490601270 916916001

BIC: GENODEM1MPW

Aktuelle Aktivitäten

Aktuelles

II. Dermatosurgery & Dermatopathology teaching:

November 2019

Vier deutsche Dermatochirurgen und eine Dermatopathologin unterrichten eine Woche kambodschanische Assistenzärzte auf dem Gebiet der Dermatochirurgie und Dermatopathologie im Preah Kossamak Krankenhaus.

 

Aktuell geplante Aktivitäten:

  • 2020 ein-wöchiges Teaching kambodschanischer Assistenzärzte durch eine deutsche Ärztegruppe mit Schwerpunkt Ultraschall (Zeitpunkt noch nicht festgelegt, es werden noch Kollegen gesucht, die Interesse haben, das teaching zu unterstützen!)
  • Kostenlose dermatologische Behandlung von Patienten, die in der Provinz leben und keine adäquate dermatologische Versorgung vor Ort haben. Finanzielle Unterstützung von mittellosen Patienten, falls diese einen Krankenhausaufenthalt oder besondere Medikamente benötigen.
  • Allgemeine Verbesserung der Unterstützung von mittellosen Patienten, weiterer Ausbau und Stärkung der dermatologischen Abteilung.

 

Wir brauchen:

  • Dermatologische Abteilungen / Kliniken in Deutschland für 3-monatige Hospitationen  für kambodschanische Ärzte
  • Unterstützung bei der Gründung einer kambodschanischen dermatologischen Zeitschrift

 

Wir helfen:

  • Studenten (Famulanten / PJler) bei der Vermittlung von Hospitationen im Preah Kossamak Hospital

Kontakt aufnehmen